Case Study:

Gründung und Aufbau eines Produktionsstandortes in den USA für eine weltweit tätige Gruppe in der Holzwerkstoff- Zulieferindustrie

Unternehmen:

Dekordruckerei, ca. 300 Mitarbeiter, ca. 100 Mio. € Jahresumsatz

Ausgangssituation:

Ein mittelständisches Unternehmen, welches als Zulieferer der Holzwerkstoffindustrie zu den Top 3 der Branche gehörte, hat seinen Absatz in den USA über einen Zielwert anheben können und die strategische Entscheidung getroffen, für den nordamerikanischen Markt in den USA zu produzieren.

Umsetzung:

Bei diesem Projekt war ich als Technischer Geschäftsführer auch für diese Greenfield Neugründung verantwortlich. Auf einem vorab erworbenen Grundstück ist mit lokalen Architekten ein Produktionsstandort konzipiert worden, der innerhalb von nur 9 Monaten komplett fertiggestellt werden konnte. Dabei sind sowohl im Gebäude, als auch auf dem Grundstück Erweiterungsflächen ausgewiesen worden, die den Standort zukunftssicher machten.

Parallel zum Neubau in den USA ist ein Projekt zur Mitarbeiterschulung gestartet worden. Dabei sind einerseits die zukünftigen US- Mitarbeiter in Deutschland an typengleichen Anlagen über mehrere Monate ausgebildet worden. Andererseits fanden Schulungen für die deutschen Mitarbeiter statt, die zur Unterstützung der Anlaufphase der Produktion befristet in die USA gegangen sind.

Darüber hinaus hat ein verantwortlicher technischer Leiter aus Deutschland die Anlaufphase begleitet.

Ergebnis:

Der Produktionsstart erfolgte termingenau. Dank der Anfangsunterstützung durch die Fachkräfte aus Deutschland konnten auftretende Probleme schnell und effizient behoben werden.

Der Produktionsstandort hat nach nur 12 Monaten ein positives Ergebnis ausgewiesen.